DSL 16000?

Das BattleBox Netzwerk
Benutzeravatar
oconner
Beiträge: 1563
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 05:53
Wohnort: München

Re: DSL 16000?

Beitrag von oconner » Di 9. Dez 2008, 07:33

So, hier mal die Bilanz der letzten Tage:

Es sieht so aus das die Geschwindigkeit stark von der Tageszeit abhängt.
Unter 16Mbit gehts aber nicht drunter.
Das meiste was ich messe, sind so um die 16-28 Mbit, wobei Tagsüber doch eher 22Mbit überwiegt.
Aber das liest man ja auch von anderen Anwendern bei Kabeld.

NAja, nichtdestotrotz ist es eine alternative für 22,90 im Monat. ( Laufzeit 1 Jahr )
Wer also mit Alice, Tkom, Arcor oder sonstwem nicht so gesgnet ist, der kann wenn vorhanden zugreifen.
Der support, ich kann hier nur von München sprechen, ist eine externe Firma die für KD arbeitet, die haben kompetente Techniker.
Sehr nett und per Handy zu erreichen.

Was mir allerdings im TS aufgefallen ist und das mag Kabeltypisch sein, ist dieses leichte schwingen in der Stimme als wenn sie leicht moduliert würde.
Oder wie in UDP-loss allerdings nicht ganz so krass.

Viele Server, gerade Sourceforge, geben die volle Geschwindigkeit her, hier ist also immer auch über Laptop per W-Lan locker 2,5-2,8 Mb/s downloadrate drin.

Noch mehr demnächst wen es interessiert :P

PS: Das untenstehende ist bis jetzt der absolute Maxwert, bin ich bis jetzt nicht mehr hingekommen.

Benutzeravatar
The G
Beiträge: 1829
Registriert: So 4. Nov 2007, 16:00
Wohnort: Das schöne Allgäu
Kontaktdaten:

Re: DSL 16000?

Beitrag von The G » Di 9. Dez 2008, 09:46

Was mir allerdings im TS aufgefallen ist und das mag Kabeltypisch sein, ist dieses leichte schwingen in der Stimme als wenn sie leicht moduliert würde.
Oder wie in UDP-loss allerdings nicht ganz so krass.
Ist mir auch aufgefallen. Jeder der Internet über Kabel bekommt hat im TS einen oft nicht unerheblichen Packetloss. Bin weiter auf deine Berichte gespannt ;)
Bild

Benutzeravatar
oconner
Beiträge: 1563
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 05:53
Wohnort: München

Re: DSL 16000?

Beitrag von oconner » Fr 26. Dez 2008, 11:11

Hier noch ein kleiner Test mit dem Fonic Surfstick und der Tagesflat für 2,5 Euro


Bild

HSDPA Connect

Benutzeravatar
The G
Beiträge: 1829
Registriert: So 4. Nov 2007, 16:00
Wohnort: Das schöne Allgäu
Kontaktdaten:

Re: DSL 16000?

Beitrag von The G » Do 29. Jan 2009, 16:56

Oconner! Nun lass mal hören was du von Kabel Deutschland als Internetprovider hältst. Ist die Verbindung ständig verfügbar? Ist die Geschwindigkeit konstant auf gutem Niveau? Wie siehts mit Ping und PacketLoss aus?

Seit Anfang des Jahres bietet KD bei mir 32Mbit an, und da sitz ich natürlich auf heißen Kohlen ;) Andererseits hört man auch viel schlechtes von KD. Und wenns ums Gamen über die Leitung geht, wirds noch schlechter :| Noch steht deshalb mein Grundsatz
Über Kabel kommt für mich gar nicht in Frage
Bild

Benutzeravatar
tropentoni
Beiträge: 807
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 16:09
Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

Re: DSL 16000?

Beitrag von tropentoni » Do 29. Jan 2009, 17:55

The G hat geschrieben:Über Kabel kommt für mich gar nicht in Frage
[/quote]
Ich sehs genau andersrum. Lieber Kabel als alles Andere. Schlimmer als bei mir mit Versatel kans nicht mehr werden.
Bescheidenheit ist eine Zier,doch weiter kommt man ohne ihr ! ! !

Benutzeravatar
oconner
Beiträge: 1563
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 05:53
Wohnort: München

Re: DSL 16000?

Beitrag von oconner » Do 29. Jan 2009, 18:24

Also
Ich zocke seit einiger Zeit mit Kabel-Deutschland( 32000down / 2000UP ) und habe keine Probleme.
Die Downloadrate schwankt etwas, aber unter 16000 komme ich nie.
Was ab und zu mal passiert ist, daß der Ping für ca 10 sec. auf über 600ms hochklettert, das ist aber sehr sehr selten und ist bis jetzt ca. 3 mal passiert.
Das rechne ich dem Knotenpunkt hier bei mir in der Stadt zu, oder es liegt am Routing zum BF2 Server.
Aber die Downloads und alles andere ist über meine Fritz 7270 super perfekt. ;)

Gruß
Oconner

PS: Der Upload ist fast festgenietet auf 2000, will sagen da ändert oder schwankt fast gar nix

Und wenn alles schief geht hab ich ja immer noch eineinhalb Jahre den Fallback auf die 6000er Arcorleitung. :lol:

Benutzeravatar
The G
Beiträge: 1829
Registriert: So 4. Nov 2007, 16:00
Wohnort: Das schöne Allgäu
Kontaktdaten:

Re: DSL 16000?

Beitrag von The G » Do 29. Jan 2009, 18:31

Ich sehs genau andersrum. Lieber Kabel als alles Andere. Schlimmer als bei mir mit Versatel kans nicht mehr werden.
Abgesehen von den Servicewüsten bei einigen Anbietern finde ich Internet über Telefonkabel technisch einfach besser. Für mich ist Geschwindigkeit eher zweitrangig, was zählt ist Latenz und Stabilität. Und da ist DSL mit seiner starren Synchronisation der Kabeltechnik wohl noch vorraus. Vor allem die Baumstruktur der Kabelnetze sehe ich eher kritsch.
Was ab und zu mal passiert ist, daß der Ping für ca 10 sec. auf über 600ms hochklettert, das ist aber sehr sehr selten und ist bis jetzt ca. 3 mal passiert.
Und genau das passiert bei einigen anderen wohl so häufig, dass es deutlich stört. Nixda hatte das ja auch. Liegt wohl an den Bursts... Der Arcor-Vertrag läuft noch bis Juli, vielleicht kann ich bis dahin mal einen Anschluss von denen hier im Gebiet testen.
Bild

Benutzeravatar
tropentoni
Beiträge: 807
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 16:09
Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

Re: DSL 16000?

Beitrag von tropentoni » Do 29. Jan 2009, 19:47

The G hat geschrieben:Abgesehen von den Servicewüsten bei einigen Anbietern finde ich Internet über Telefonkabel technisch einfach besser. Für mich ist Geschwindigkeit eher zweitrangig, was zählt ist Latenz und Stabilität.
Im Grossen und Ganzen werd ich mich da mangels Ahnung mal dezent zurückhalten da mein Eindruck dazu doch eher sehr subjektiv ist.
Ich kenn inzwischen einge die nach ihren Umzügen, auf Grund ihrer Wohngebiete nix anderes als Kabel zur Verfügung haben. Die Anschlüsse laufen sehr stabil. Stabiler jedenfalls als sämtliche DSL Anschlüsse die sie vor ihren Umzügen in Benutzung hatten. Das sind aber nur Eindrücke wie sie mir wiedergegeben wurden und wie ich bei ihren Anschlüssen beobachten konnte insofern ich selbst vor Ort war. Allerdings ersetzen diese Eindrücke kein dauerhaftes Arbeiten mit dem Anschluss. Is mir schon klar.
Kann auch sein, das der jeweilige (klassische) DSL Anschluss stark von der Wahl des Anbieters abhängig ist. Meine 2000er Leitung bei Arcor lief astrein. Jetzt hab ich ne 16000 von Versatel. Nun ja. Der Download schwankt so Sekundenweise zwischen ISDN Stärke und bei nem Speedtest nur 1ne Min später, steht er wieder bei 13000. Der Ping hat, trotz Fastpath, ähnliche Schwankungen. Das einzig Stabile ist der Upload.
Ich werd mich aber stark zurückhalten, da ich in den nächsten 1-2 Wochen eh umziehe und auf Grund der Tatsache das mich die Versatel vorzeitig aus meinem Vertrag entlässt, keinen grösseren Stress mehr veranstalten. Bei meinem nächsten Wohnort sitz ich quasi direkt auf dem nächsten Knotenpunkt. Daher hoff ich doch, das ich mit dem Anschluss Glück habe. Allerdings muss ich mich erstmal schlau fragen, ob ich nen Vertrag ohne Mindeslaufzeit bekomme und dafür aber die Hardware auf meine eigene Kappe nehme. Vielleicht kann mir hier ja einer nen Tip geben ob das geht.
Bescheidenheit ist eine Zier,doch weiter kommt man ohne ihr ! ! !

Benutzeravatar
The G
Beiträge: 1829
Registriert: So 4. Nov 2007, 16:00
Wohnort: Das schöne Allgäu
Kontaktdaten:

Re: DSL 16000?

Beitrag von The G » Do 29. Jan 2009, 19:55

Meine 2000er Leitung bei Arcor lief astrein.
Das tut meine auch. Und ich hab bisher leider nur überwiegend schlechtes über Kabel gehört, drum bin ich da vorsichtig.
Bild

Benutzeravatar
oconner
Beiträge: 1563
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 05:53
Wohnort: München

Re: DSL 16000?

Beitrag von oconner » Fr 30. Jan 2009, 20:42

Wie schon gesagt, liegtv es wohl an den Örtlichen Knoten, wie diese frequentiert werden.
Vielleicht macht auch KD selber irgend welche dicken uploads oder was weiss ich.

Ich hatte am Anfang ein paar Probs. Das Internet war häufug weg und ich bekam des öfteren eine neue IP.
Das ist jetzt seit ca 10Wochen vorbei. Man muss dazu sagen das diese Störungen nie länger als 2 Stunden gedauert haben.
Nach Anruf bei der Hotline hieß es dann, es ist bereits ein Team unterwegs. Und tatsächlich nach 10min war alles wieder OK.

Wie gesagt, bis jetzt keine weiteren Probleme, weder beim Zocken noch beim Telefonieren.
Der PIng liegt bei ca 20-25 ms bei unserem BF2 Server. Aber das schönste ist, ich habe nicht mehr das Problem der Treffer oder Kollisionsabfrage
welches ich ja die ersten Minuten immer hatte bei Arcor.
Hört sich komisch an, iss aber so.

Gruß
Oconner

PS: Hier in München ist wie gesagt eine extra Hardwaretruppe für Kabel Deutschland unterwegs und die Jungs sind spitze.

Antworten